2019-10-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/29616-nabu-erderhitzung-kohleausstieg-weltklimarat

NABU fordert zügigen Kohleausstieg

Beim Kohleausstieg dürfen wir keine Zeit verlieren! (Foto: NABU/Eric Neuling)Beim Kohleausstieg dürfen wir keine Zeit verlieren! (Foto: NABU/Eric Neuling)
Der NABU kommentiert die alarmierenden Nachrichten aus dem IPCC-Bericht

Original Pressemeldung NABU:

NABU zum Weltklimarat-Bericht: Beim Kohleausstieg keine Zeit verlieren

Zum Branchenprofil von
NABU zum Weltklimarat-Bericht: Beim Kohleausstieg keine Zeit verlieren

In seinem Sonderreport bestätigt der Weltklimarat (IPCC) einen globalen Temperaturanstieg von etwa einem Grad Celsius. Um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, müssen wir zügig handeln. Die geplante Rodung des Hambacher Waldes scheint vor diesem Hintergrund absurd.

Die globale Erderwärmung schreitet voran. Aktuell ist bereits ein Temperaturanstieg von etwa einem Grad Celsius messbar, wie der Weltklimarat (IPCC) in seinem am Montag veröffentlichten Sonderreport bestätigt. Die aber wohl wichtigste Erkenntnis aus dem Bericht: Eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius ist noch immer möglich. Der Weltklimarat schätzt, dass etwa 100 Millionen Menschen weniger die Lebensgrundlage entzogen würde, wenn wir – als... ... Mehr: Original Pressemeldung NABU

Keywords:
Nabu, Erderhitzung, Kohleausstieg, Weltklimarat, IPCC, Bericht, Studie, Klimawandel







Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_nabu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki