2018-04-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/27101-tennet-mel-kroon-ceo-rucktritt-ubertragungsnetzbetreiber-nachfolger

Mel Kroon wird nach 16 Jahren als CEO der TenneT Holding zurücktreten

Mel Kroon (60) wird im zweiten Halbjahr 2018 als CEO der TenneT Holding B.V. zurücktreten. Der Aufsichtsrat von TenneT hat mit der Suche nach einem Nachfolger für Mel Kroon begonnen, der bis zum Abschluss dieses Prozesses in seiner Funktion bleiben wird.

Mel Kroon tritt zurück (Bild: TenneT)Mel Kroon tritt zurück (Bild: TenneT)

Mel Kroon wurde 2002 zum CEO und Vorstandsvorsitzenden des niederländischen Netzbetreibers TenneT ernannt, der 1998 als Rechtsnachfolger von SEP (Samenwerkende Elektriciteits-Productiebedrijven) gegründet worden war. Unter seiner Führung hat sich TenneT zu einem führenden europäischen Netzbetreiber entwickelt, der die Versorgungssicherheit für 41 Millionen Endnutzer gewährleistet. In den letzten zwei Jahrzehnten hat TenneT den Wert seiner Sachanlagen von 500 Millionen Euro auf über 20 Milliarden Euro erhöht. 

Wichtige Ereignisse in der TenneT-Geschichte waren 2007 der Erwerb der 110-kV- und 150-kV-Netze von den niederländischen regionalen Netzbetreibern und 2010 die Übernahme des deutschen Übertragungsnetzbetreibers Transpower. Seitdem hat TenneT eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der deutschen Energiewende durch die Integration stark steigender Mengen von grünem Strom in das Netz, onshore wie offshore. 2008 wurde mit NorNed das erste Seekabel von TenneT in Betrieb genommen, das das niederländische Stromnetz mit dem von Norwegen verbindet. Heute sind mehr als zehn grenzüberschreitende Verbindungen (Interkonnektoren) an Land und auf See in Betrieb, die zur Integration des nordwesteuropäischen Strommarktes beitragen. Seit 2016 ist TenneT auch der niederländische Offshore-Netzbetreiber und wird 2023 ein Hochspannungsnetz entlang der niederländischen Nordseeküste mit einer Kapazität von 3,5 GW errichten.

„TenneT ist Mel Kroon zu großem Dank verpflichtet. Er hat sich immer für einen integrierten nordwesteuropäischen Strommarkt stark gemacht und war die treibende Kraft bei der Entwicklung TenneTs zu einem führenden europäischen Übertragungsnetzbetreiber mit vielen Interkonnektoren zu den Nachbarländern. Mel Kroon hat eine sehr erfolgreiche Strategie gestartet, die auf drei Säulen beruht: Stärkung des Höchstspannungsnetzes, Aufbau neuer Interkonnektorenkapazitäten und Integration des nordwesteuropäischen Strommarktes. Erst vor kurzem hat er außerdem eine Vision für ein Windenergie-Verteilkreuz in der Nordsee vorgestellt, eine langfristige Lösung für die großflächige Nutzung von Offshore-Windenergie, die zur Erreichung der europäischen CO²-Emissionsziele bis 2050 benötigt wird. Damit ist Mel Kroon zu einem der einflussreichsten und visionärsten Unternehmenslenker im europäischen Energiesektor geworden“, sagte Aad Veenman, Vorsitzender des Aufsichtsrats der TenneT Holding B.V. Mel Kroon erklärte: „Es war und ist mir immer noch ein Privileg und eine Freude, für TenneT zu arbeiten. Im 20. Jubiläumsjahr von TenneT scheint es nun ein guter Moment zu sein, das Ruder an einen Nachfolger weiterzugeben. TenneT hat eine große Zukunft mit Herausforderungen bei der weiteren Integration der europäischen Strommärkte, der fortschreitenden Digitalisierung des Stromsystems und dem Ausbau der Netzinfrastruktur für die Energiewende. Ich freue mich, dass der Aufsichtsrat sich genügend Zeit nimmt, um meinen Nachfolger zu finden und einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.“

Zum Executive Board der TenneT Holding B.V. gehören neben Mel Kroon (Vorsitzender der Geschäftsführung, CEO) Ben Voorhorst (Geschäftsführer Operations, COO), Otto Jager (Geschäftsführer Finanzen, CFO), Lex Hartman (Geschäftsführer Unternehmensentwicklung, CDO) und Wilfried Breuer (Geschäftsführer Offshore). Hartman und Breuer sind darüber hinaus auch Mitglieder der Geschäftsführung des deutschen Übertragungsnetzbetreibers TenneT TSO GmbH. 

Quelle:
TenneT
Autor:
Pressestelle
Link:
www.tennet.eu/...
Keywords:
TenneT, Mel Kroon, CEO, Rücktritt, Übertragungsnetzbetreiber, Nachfolger
Windenergie Wiki:
Versorgungssicherheit, Offshore, Energiewende




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_irts
  • Newlist_logo
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.offtec
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.owt
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_ee_technik_logo
  • Newlist_senvion-logo
  • Newlist_reyher
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_logo.superwind
  • Newlist_logo.heliservice
  • Newlist_logo.helitravel

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki