2018-02-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/26955-danemark-e-on-elektromobilitat-ladesaule

E.ON knackt Millionen-Marke bei Aufladungen von Elektrofahrzeugen in Dänemark

Mehr als eine Million Mal haben in den vergangenen drei Jahren Fahrer von Elektrofahrzeugen ihre Autobatterie an Stationen von E.ON in Dänemark aufgeladen. Die Stromabgabe aller Ladevorgänge bei E.ON in Dänemark ergibt eine Fahrstrecke von 58 Millionen Kilometern.

Bild: E.ONBild: E.ON

E.ON ist 2014 in den dänischen Markt für Elektromobilität eingestiegen und mit inzwischen 1.300 Ladepunkten die Nummer eins im Königreich. Diese Position will das Unternehmen auch künftig halten und baut daher sein Ladenetz kontinuierlich aus.

Aktuell errichtet E.ON weitere Ladepunkte in der dänischen Hauptstadt – an Orten, wo Fahrer ihr Auto ohnehin für eine gewisse Zeit abstellen und dabei die Parkdauer gut zur Aufladung ihrer Autobatterie nutzen können. E.ON geht dabei Partnerschaften mit Betreibern von Parkhäusern, Fast-Food- und Tankstellenketten sowie Kommunen ein. Darüber hinaus baut E.ON derzeit 80 neue Ladesäulen im benachbarten schwedischen Malmö.

Dänemark zählt zu den am weitesten entwickelten Märkten für Elektromobilität in Europa. E.ON sammelt dort als Marktführer wertvolle Erfahrungen für den Auf- und Ausbau von Ladenetzen in Deutschland und weiteren europäischen Märkten.

Quelle:
E.ON
Autor:
Pressestelle
Link:
www.eon.com/...
Keywords:
Dänemark, E.ON, Elektromobilität, Ladesäule







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki