2017-12-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/26873-prysmian-kongress-energienetze-kabel-leitung-offshore

Meldung von Prysmian Group

List_prysmian_group_logo

Zum Branchenprofil von


Prysmian Group präsentiert Gesamtlösungen für zuverlässige und sichere Energienetze der Zukunft

FNN Fachkongress Netztechnik, 06.-07.12.2017, Nürnberg

Bilder: Prysmian GroupBilder: Prysmian Group

Prysmian Group, Weltmarktführer im Bereich Energie- und Telekommunikationskabel, präsentiert auf dem diesjährigen Fachkongress Netztechnik vom 06. bis 07. Dezember 2017 in Nürnberg seine Gesamtlösungen für einen sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb. Das Leistungsportfolio reicht von der Anbindung der großen Offshore-Windparks in der Nordsee über Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ) bis hin zur Energieverteilung über Mittel- und Niederspannungskabel in die Haushalte. Mit Pry-Cam zeigt Prysmian zudem eine mobile Lösung zur kabellosen Online-Wartung von Anlagen.

Die Energiewende in Deutschland ist in vollem Gange. Immer neue Offshore-Windparks und Solaranlagen gehen in Betrieb. Der wachsende Anteil an erneuerbaren Energien bringt die deutschen Stromnetze jedoch zunehmend an ihre Belastungsgrenze. Insbesondere die Offshore-Windenergie verursacht extreme Netzauslastungen. Deshalb rückt eine zuverlässige und wartungsarme Netztechnik immer stärker in den Fokus der Energiewirtschaft.

Dean Iwanow, Director und Head of Key Account Management bei der Prysmian Group, sagt: „Eine der großen Herausforderungen ist nach wie vor die zuverlässige Einspeisung und Übertragung von erneuerbarer Energie. Unsere Produktlösungen ermöglichen einen sicheren Netzbetrieb selbst bei Spitzenauslastungen. Gemeinsam mit unseren intelligenten Monitoringsystemen bilden unsere Kabel und Leitungen die Basis für leistungsstarke Energienetze und damit für eine betriebssichere Stromversorgung in Deutschland und Europa.“

Zu den Highlights, die Prysmian während des Fachkongresses Netztechnik 2017 vorstellt, zählen unter anderem:

  • 66 kV Inter-Array-Leitungen: Mit dem 66 kV EPR-isolierten Kabelsystem von Prysmian kann das Spannungsniveau von Windparks von 33 kV auf 66 kV erhöht werden. Das bringt erhebliches Einsparungspotenzial bei den kostspieligen Konverterstationen auf hoher See sowie bei den benötigten Leitungen. Das höhere Spannungsniveau ermöglicht letztlich den Betrieb größerer und effizienterer Windparks, da sich Distanzen innerhalb der Parks verlustärmer überbrücken lassen.
  • Feltoflex HV Kabelsystem: Feltoflex-Leitungen wurden speziell entwickelt, um den hohen Anforderungen beweglicher Verbindungen zwischen Konverterplattformen von Offshore-Windparks gerecht zu werden. Sie sind auch in kalter Umgebung extrem flexibel und haben einen stark reduzierten Biegeradius. Im Inneren befinden sich flexible Leiter der Klasse 5, ummantelt von einer halbleitenden extrudierten Schicht. Die Isolierung besteht aus einem widerstandsfähigen und hochreinen HEPR-Material, das hervorragende Materialeigenschaften aufweist. Dadurch erreichen sie eine Lebensdauer von rund 20 Jahren.
  • 600 kV P-Laser: Mit der 600 kV P-Laser Technologie bietet Prysmian ein voll recycelbares, umweltfreundliches HGÜ-Kabelsystem an. Die Herstellung erfolgt in einem durchgehenden Verfahren und kommt ohne chemische Reaktionen aus, um die für die dauerhafte elektrische Integrität von HGÜ-Isolierungen notwendigen Eigenschaften zu erreichen.
  • Mit der Pry-Cam wird ein mobiles, kabelloses Online-Messgerät zur Teilentladung präsentiert, das die Zustandsüberwachung und das elektronische Anlagenmanagement von smarten Energiesystemen von Grund auf verändert. In einem Gerät vereint das System Teilentladungsmessung und Daten über die Zustandsbewertung, die über eine App per Fernzugriff weltweit von der Cloud abgerufen und verarbeitet werden können. Der Produktfamilie gehören neben der mobilen Pry-Cam auch Pry-Cam Grids, Pry-Cam Wings Sensor und Pry-Cam DLog an. Diese werden dauerhaft an der Anlage befestigt und ermöglichen so jederzeit remote Statusabfragen der Anlage.

„Unsere Produkte sind Schlüsseltechnologien, um die benötigte Infrastruktur für die Energiewende bereitzustellen. So legen wir den Grundstein für einen sicheren und effizienten Netzbetrieb, auch bei weiter steigenden Anteilen erneuerbarer Energien“, sagt Dean Iwanow. Auf dem FNN Fachkongress wird die deutsche Energiewende und die hierfür benötigte Infrastruktur im Zentrum der Diskussionen stehen. Das Ziel der Energie-Experten ist es, mithilfe von digitalen Lösungen, Prozessen und innovativen Technologien auch in Zukunft einen sicheren Systembetrieb voranzutreiben. 

Quelle:
Prysmian
Autor:
Pressestelle
Link:
www.prysmiangroup.com
Keywords:
Prysmian, Kongress, Energienetze, Kabel, Leitung, offshore
Windenergie Wiki:
Windpark, Konverterstation, Energiewende





Meldung von Prysmian Group

List_prysmian_group_logo

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki