2017-11-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/26537-tennet-nordergrunde-konverterstation-seekabel-drehstrom

TenneT nimmt Netzanbindung für Offshore-Windpark Nordergründe in Betrieb

Drehstromanbindung mit einer Übertragungskapazität von 111 MW / TenneT-Kabel bereits seit 2016 bereit zur Inbetriebnahme

Bild: TenneTBild: TenneT

Mit dem Projekt Nordergründe hat TenneT nun den dritten Netzanschluss in Drehstromtechnik für einen Offshore-Windpark fertiggestellt. Dabei handelt es sich um eine insgesamt 32 Kilometer lange 155-Kilovolt-Verbindung, über die der gleichnamige Windpark bis zu 111 Megawatt Windstrom an das Festland übertragen kann. 

Bereits im Sommer 2016 hatte TenneT die Installation des Kabels abgeschlossen. Seitdem lag das seeseitige Ende des Kabels im Windparkbereich 15 Kilometer östlich der Insel Wangerooge bereit zum Einzug auf die Umspannstation des Windparks. Aufgrund der Insolvenz des Plattformbauers wurde die Plattform schließlich erst im September 2017 errichtet und TenneT konnte nun das Seekabel vom Monopile, dem Gründungsfundament, in die Plattform einziehen. Darauf folgte mit zahlreichen Tests und weiteren Installationsarbeiten die Vorbereitung auf dieInbetriebnahme der Offshore-Netzanbindung. Seit 31. Oktober fließt nun zunächst Strom von Landauf See, damit die 18 Windenergieanlagen in Betrieb genommen werden können. Danach kannder grüne Windstrom schließlich über das TenneT-Kabel an Land fließen.

Der Netzverknüpfungspunkt für das Offshore-Projekt Nordergründe ist das UmspannwerkInhausen, nördlich von Wilhelmshaven, das zu diesem Zweck 2012 erweitert worden war. Hierwird der Strom auf 220 kV transformiert und in das 220-kV-Übertragungsnetz eingespeist.

Da die Umspannplattform des Windparks nur 28 Kilometer von der Küste entfernt liegt und dieinstallierte Gesamtleistung 111 MW beträgt, wird die Netzanbindung technisch und wirtschaftlicham effizientesten als Drehstromanschluss realisiert.

Die Anlandung des Kabels bei Hooksiel wurde im Sommer 2012 mit einer Deichbohrung im Horizontalbohrverfahren vorbereitet. Auch die Verlegearbeiten auf der vier Kilometer langen Landkabeltrasse und die Umbauarbeiten im Umspannwerk Inhausen sind 2012 abgeschlossen worden. Da der Windpark Nordergründe mehrfach deutliche Verzögerungen beim Bau desWindparks ankündigte, war es für TenneT erforderlich, die ursprünglich für 2013 geplanten seeseitigen Arbeiten neu zu planen und die bereits vergebenen Aufträge anzupassen.

Quelle:
TenneT
Autor:
Henrike Lau
Link:
www.tennet.eu
Keywords:
TenneT, Nordergründe, Konverterstation, Seekabel, Drehstrom
Windenergie Wiki:
Windpark, Umspannplattform, Offshore, MW, Monopile, Megawatt





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki