2017-09-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/26179-windenergy-windeurope-conference-hamburg-2018

Meldung von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_windenergy_logo

Zum Branchenprofil von


In einem Jahr in Hamburg: Der globale Gipfel der Windenergie - Weltweit größtes Branchentreffen spiegelt die Erfolgsstory der Windkraft wider

WindEnergy Hamburg und WindEurope Konferenz 2018 parallel auf dem Gelände der Hamburg Messe

Windenergie hat den Durchbruch geschafft – sowohl auf dem Energiemarkt als auch hinsichtlich der technologischen Entwicklung und der geografischen Verbreitung. Aus der zunächst europäischen ist mittlerweile eine globale Erfolgsgeschichte geworden. Mehr als 70 nicht-europäische Länder haben in ihren nationalen Klimaschutz-Plänen Windenergie in den Fokus genommen, in mehr als 90 Ländern der Erde wird die Kraft des Windes zur Stromgewinnung genutzt. Dieser Durchbruch manifestiert sich auch im globalen Gipfel der Windbranche, der 2018 in Hamburg stattfindet. Zusammen mit der globalen Konferenz von WindEurope bildet die Weltleitmesse WindEnergy Hamburg den größten und internationalsten  Treffpunkt für Business, Networking und Information für die gesamte Windindustrie – onshore und offshore. Beide Top-Veranstaltungen werden vom 25. bis 28. September 2018 parallel auf dem Gelände der Hamburg Messe ausgerichtet.

Beim globalen Wind-Gipfel kommen Entscheider aus Wirtschaft und Politik zusammen, um die aktuelle Markt-Situation zu diskutieren, Zukunftsperspektiven auszuloten und Erfahrungen auszutauschen. Ebenso werden die neuesten technischen Entwicklungen zur Optimierung, Ertragssteigerung und Kostenreduzierung von Windenergie-Anlagen vorgestellt. Nicht zuletzt sind in Hamburg zahlreiche Geschäftsabschlüsse zu erwarten, die viele Arbeitsplätze sichern und die Einsparung von CO2 ermöglichen.

Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress: „Wir als Veranstalter der Weltleitmesse bündeln zusammen mit WindEurope unsere Kompetenz, um der Wind-Industrie für die weltweit wachsenden Perspektiven die beste Entwicklungs-Plattform zu bieten. Ein solch hochkarätiges Branchen-Event mit absolut globaler Ausrichtung wie 2018 in Hamburg gibt es nirgendwo sonst auf der Welt.“

Giles Dickson, CEO WindEurope, bekräftigt: „Konferenz  und Leitmesse parallel, das ergänzt sich perfekt. Wir werden eine hochkarätige Konferenz ausrichten, die ganz auf die Bedürfnisse der Messebesucher zugeschnitten ist. Das wird ein großes Event. Wir erwarten das gesamte Spektrum von führenden Vertretern der Windindustrie, einschließlich Entscheidern aus der Politik, von Unternehmen, internationalen Verbänden und Finanzierern.

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg: „Das Messegelände wird im September 2018 zum Hotspot der Windindustrie – Hamburg präsentiert sich einmal mehr als globale Windhauptstadt. Wir zeigen mit dem Projekt „Norddeutsche Energie Wende (NEW) 4.0“ des Bundesministeriums für Energie und Wirtschaft exemplarisch auf, wie die Lösungen der Energieversorgung der Zukunft regionen-übergreifenden  aussehen müssen. Der Weltwindgipfel ist in Hamburg mit seinem Kompetenzcluster für Wind genau am richtigen Ort.“

Die WindEnergy Hamburg ist die einzige globale Leitmesse für die Onshore- und die Offshore-Branche. Hier präsentieren sich alle international führenden Unternehmen sowie Spezialanbieter der gesamten Wertschöpfungskette auf 65 000 Quadratmetern. 80 Prozent der Fläche ist – ein Jahr vor Messestart – bereits vergeben. Die Messeveranstalter erwarten rund 1400 Aussteller mit ihren neuesten Produkten und Services für sämtliche Bereiche der Windenergie. Die Weltleitmesse bildet alle Themen dieser innovativen Industrie ab und beleuchtet Trends sowie internationale Märkte. Neben den großen Herstellern von Turbinen und Komponenten, Projektierern und Dienstleistern stellen sich zahlreiche Länder rund um den Globus mit ihrer Kompetenz für Windenergie in eigenen Nationen-Pavillons vor. „Ob als Aussteller, Fachbesucher oder Delegationsteilnehmer - wir erwarten über 35 000 Experten von allen Kontinenten in Hamburg“, so Aufderheide. „Die WindEnergy Hamburg ist schließlich die bedeutendste globale Plattform für Business und Networking, auf der zahlreiche Neuaufträge vergeben werden.“

Parallel veranstaltet WindEurope die weltweit wichtigste On- und Offshore-Konferenz auf dem Messegelände. WindEurope ist die Stimme der Industrie, der Verband fördert Windenergie aktiv in Europa und anderswo. Die Konferenz 2018 in Hamburg bringt Fachleute aus Wirtschaft und Ministerien sowie weitere Interessensvertreter zusammen, um die Herausforderungen und Chancen  unterschiedlicher Windenergiemärkte einzuschätzen und die Entwicklungen bei den politischen Rahmenbedingungen, der Technologie, der Finanzierung und den Kosten zu diskutieren. Es sind mehr als 500 Präsentationen geplant, die den Teilnehmern den besten Einblick in die Zukunft der Windindustrie bieten.

Der Gipfel der kurzen Wege: Messe und Konferenz finden parallel am selben Ort statt. Das heißt, die Konferenzräume sind in die Messehallen integriert. Konkret belegt die WindEurope Konferenz die Obergeschosse der Hallen B3 und B4. Die WindEnergy Hamburg findet in den Hallen B1 bis B7 sowie A1 und A2 statt. Weitere Informationen finden Sie unter globalwindsummit.com

Quelle:
WindEnergy Hamburg
Autor:
Pressestelle
Link:
www.windenergyhamburg.com
Keywords:
WindEnergy, WindEurope Conference, Hamburg, 2018
Windenergie Wiki:
Turbine, Offshore, Giles Dickson





Meldung von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_windenergy_logo

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki