2017-11-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/26110-senvion-prototyp-turbine-testfeld

Meldung von Senvion GmbH

List_senvion-logo

Zum Branchenprofil von


Senvion installiert ersten 3.6M140 EBC Prototypen

Neue Turbine schafft Leistungsoptimierung und unkomplizierte Installation

Bild: SenvionBild: Senvion

Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, hat die Installation des ersten Prototyps der 3.6M140 EBC (Eco Blade Control) auf dem Windtestfeld Nord bei Husum in Schleswig-Holstein für 4testwind GmbH erfolgreich beendet. Die Senvion 3.6M140 EBC ist eine der größten Onshore-Turbinen von Senvion und für moderate bis starke Windgeschwindigkeiten ausgelegt.

Die neue Anlage ist mit der innovativen lastreduzierenden Rotorblattsteuerung Eco Blade Control (EBC) ausgerüstet, die selbst unter schwierigen Windverhältnissen ein optimiertes Lastmanagement erlaubt. Darüber hinaus verfügt die 3.6M140 EBC über einen neuartigen Stahlturm sowie einen größeren Rotordurchmesser von 140 Metern, der auch bei niedrigeren Windgeschwindigkeiten hohe Erträge generiert. Die Rotorblätter sind mit der neuen Rodpack-Technologie ausgestattet, die eine leichtere Blattkonstruktion ermöglicht. Die WEA hat eine Nabenhöhe von 110 Metern, kann bis zu 3.400 Haushalte jährlich mit Strom versorgen und zeichnet sich durch eine längere Lebensdauer von 25 Jahren aus.

Das Windtestfeld Nord bei Husum liegt nur drei Kilometer von der Nordsee entfernt. Dieser Standort bietet ideale Windverhältnisse für die Erprobung und Zertifizierung der Turbine.

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagte dazu: "Senvion steht für Senkung der Stromgestehungskosten. Unsere neue Anlage ist auf eine optimale Energieeffizienz ausgerichtet. Der Rotordurchmesser von 140 Metern und die Nachrüstung auf 3,6 Megawatt ermöglichen in der Kombination eine höhere Leistung am selben Standort. Selbst mit den längeren Rotorblättern von 68,5 Metern kann die 3.6 M140 EBC in der gleichen Zeit installiert werden wie eine kleinere Anlage. Damit bieten wir unseren Kunden eine effektive Lösung."

4testwind GmbH, die Eigentümerin des Windparks, ist eine Gemeinschaftsunternehmung der iTerra GmbH & Co. KG und der Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft Senvion mbH.

Dr. Peter Brodersen, Geschäftsführer von iTerra Wind GmbH & Co. KG, erklärt: "In einem durchaus anspruchsvollen Projekt haben wir gemeinsam mit unserem Hersteller Senvion immer Kurs halten können. Sogar der Wechsel auf einen neueren Anlagentypen war möglich und trotz aller Widrigkeiten haben wir den Prototyp rechtzeitig vor der HUSUM Wind 2017 in Betrieb nehmen können. Mein Dank gilt Senvion und allen anderen Beteiligten, die für das Projekt gekämpft haben. Ihre Zielstrebigkeitund die gute Zusammenarbeit waren die Erfolgsgaranten!"

Senvion präsentierte die 3.6M140 EBC im September 2016 auf der Hamburg WindEnergy. Die Anlage ist bereits in Serienfertigung gegangen, für dieses Jahr sind weitere Installationen geplant.

Senvion stellt vom 12. bis 15. September auf der HUSUM Wind 2017 in Halle 1 an Stand 1C07 aus.

Quelle:
Senvion
Autor:
Immo von Fallois
Email:
press@senvion.com
Link:
www.senvion.com
Keywords:
Senvion, Prototyp, Turbine, Testfeld
Windenergie Wiki:
Windpark, WEA, Nabe, Megawatt, Hamburg





Meldung von Senvion GmbH

List_senvion-logo

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki