2017-08-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/25721-lap-linienlaser-laser

Meldung von LAP GmbH Laser Applikationen

List_logo.lap-laser

Zum Branchenprofil von


„XtrAlign“: LAP positioniert Linienlaser-Portfolio neu

„XtrAlign“ Familie für präzises Positionieren und Ausrichten

„XtrAlign“ Linienlaser-Familie für präzises Positionieren und Ausrichten (Bild: LAP)„XtrAlign“ Linienlaser-Familie für präzises Positionieren und Ausrichten (Bild: LAP)

LAP hat sein Linienlaser-Portfolio neu strukturiert und bündelt seine Linienlaser für raue Industrieumgebungen in der „XtrAlign“ Familie. „Präzise, robust und langlebig“ – mit dieser Kernbotschaft präsentiert LAP die Laserfamilie unter neuem Namen und mit geschärftem Profil – im Gepäck einige Neuerungen, die das präzise Positionieren und Ausrichten von Werkstücken noch effektiver machen.

„Der neue Name der Familie „XtrAlign“ steht für Präzision, Robustheit und Langlebigkeit – Qualitäten, die eine hohe Prozesssicherheit  in rauesten Industrieumgebungen garantieren. Mit der Schärfung des Linienlaser-Portfolios unterstreichen wir unsere Philosophie“, erklärt Christoph Kähler, Produktmanager für Linienlaser bei LAP und ergänzt: „Ob in der Holz bearbeitenden Industrie, der Metall- oder der Lebensmittelindustrie, Unternehmen erwarten zu Recht prozesssichere Lasertechnologie, die flexibel integrierbar ist und den hohen Qualitätsanforderungen entspricht. Kein Unternehmen möchte Zeit für Austausch oder Reparaturen aufwenden, sondern eine Technologie, die reibungslos läuft und darüber hinaus effektiv Zeit einspart und Kosten senkt.“ Die Laser der XtrAlign-Familie sind wartungsfrei, sehr langlebig und leicht zu integrieren. Zudem bringt sie neue Features wie beispielsweise regelbare Laserleistung mit.

Neues Feature: Linienbreite auf die Anwendung anpassbar

Die Positionierlaser der Produktfamilie sind mit einer grünen Laserquelle als Modell HY und mit roter Laserquelle als Modell HD oder FD erhältlich. Das Modell FD projiziert eine rote Linie und hat einen fest eingestellten Fokus. Die Modelle HY und HD können als Punkt-, Linien- oder Kreuzlaser geliefert werden und sind manuell fokussierbar. Dadurch kann der Laser exakt nach den Anforderungen der Anwendung konfiguriert werden. Für das HY Modell stellt LAP ein neues Feature vor: Die Laserleistung kann durch ein 0-4VDC-Signal eingestellt werden. Damit haben Anwender die Möglichkeit, die Linienbreite gezielt nach ihren Bedürfnissen auf die jeweilige Aufgabenstellung abzustimmen. Darüber hinaus erfüllen die Laser eine Liniengeradheit von ±0,05 mm/m. Dazu Christoph Kähler: „Diese hohe Genauigkeit ist ein entscheidendes Kriterium für viele unserer Kunden, da sie selbst höchste Qualitätsstandards gewährleisten müssen. Daher legt LAP höchsten Wert auf geprüfte Qualität. Nur Laser, welche die Liniengeradheit von ±0,05 Millimeter pro Meter erfüllen, verlassen die Produktion.“

Zertifizierte Robustheit: Edelstahlgehäuse erfüllt IK10 für Stoßfestigkeit

Dieser Qualitätsanspruch gilt sowohl für die Optik als auch das Design: Alle Modelle verfügen über Laserdioden mit einer besonders hohen Lebensdauer von über 30.000 Stunden und sind extrem widerstandsfähig. Das Edelstahlgehäuse ist gemäß IP 67 gegen Staub und Wasser geschützt sowie stoßfest. „Um die Robustheit unserer Produktfamilie besonders hervorzuheben, haben wir die Laser einem Stoßfestigkeitstest nach IEC62262 unterzogen. Ohne Einschränkungen hat der Laser die höchste Schutzart IK10 erreicht“, so Christoph Kähler.

Langlebige Linienlasertechnologie senkt Total Cost of Ownership

„Damit bestätigen wir, was uns auch zufriedene Kunden berichten. Wir wissen von zahlreichen Unternehmen, dass sie unsere Linienlaser bereits viele, viele Jahre im Einsatz haben, und das ohne Beanstandung. Das Feedback aus dem Markt ist für uns die beste Bestätigung. Einmal installiert, laufen die Laser verlässlich, stabil und wartungsfrei. Und dies wirkt sich positiv auf den Total Cost of Ownership aus. Die Robustheit und Langlebigkeit der Laser sorgen nicht nur für erhöhte Betriebssicherheit, sondern Anwender können folglich auch ihre Gesamtbetriebskosten senken“, betont der Produktmanager.

Flexible Integration in Bestandsanlagen

Aufgrund der intelligenten Bauweise lassen sich die Linienlaser zudem leicht in bestehende Maschinendesigns integrieren. Das Weitbereichsnetzteil, welches Gleichspannung von 12 bis 30V verarbeiten kann, erhöht die Flexibilität bei der Integration zusätzlich. Für die sichere Montage der Linienlaser sind zudem vielfältige Halterungen verfügbar. Diese ermöglichen es, die Laser präzise auszurichten.

Von der Holzindustrie, über die Reifenproduktion, bis zur Lebensmittelindustrie

Anwender unterschiedlichster Branchen können von der Lasertechnologie profitieren, sei es in der Stahl-, Stein- oder Holzindustrie. In der Stahlindustrie kommen LAP Linienlaser beispielsweise in Scherenlinien für Grobbleche zum Einsatz. In der Holz bearbeitenden Industrie sorgen die Laser unter anderem für das präzise Anzeigen von Schnittkanten an verschiedenen Sägen. Die Laser gewährleisten saubere Zuschnitte bei optimaler Materialausnutzung. Die Prozesssicherheit wird gesteigert, während Ausschuss und folglich Kosten reduziert werden. „Kunden von LAP kommen aber auch aus der Reifenindustrie oder der Lebensmittelindustrie. Die Linienlaser sind für das Positionieren und Ausrichten von Werkstücken, verschiedener Materialien oder Bauteile flexibel in unterschiedlichen Applikationen einsetzbar. Wir haben bei Weitem noch nicht alle Anwendungsmöglichkeiten erfasst und sind deshalb jederzeit bereit, neue Kundenanforderungen zu unterstützen“, erklärt Christoph Kähler.

Quelle:
LAP
Autor:
Dunja Kandel
Email:
d.kandel@lap-laser.com
Link:
news.lap-laser.com
Keywords:
LAP, Linienlaser, Laser





Meldung von LAP GmbH Laser Applikationen

List_logo.lap-laser

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion | Wiki