2017-08-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/25308-uka-awea-windpower-anaheim-planer-betreiber-betriebsfuhrung

UKA zieht positive Bilanz nach der AWEA Windpower 2017

Mit einem erfolgreichen Messeauftritt auf der AWEA Windpower 2017 in Anaheim (22.-25. Mai) hat UKA seinen Einstieg in den amerikanischen Markt der Erneuerbaren Energien einem breiten Fachpublikum bekannt gemacht.

Bild: UKABild: UKA

Der erfahrene Planer, Betreiber und Betriebsführer von Onshore-Windparks steht in Deutschland an Position zwei im Entwickler-Ranking der „Energie & Management“ (2016). Mit ihrer Expansion in die USA treibt die UKA-Gruppe ihr Wachstum nun auch außerhalb des deutschen Heimatmarktes voran.

„Wir sind ausgesprochen zufrieden mit unserer ersten Teilnahme an der AWEA Windpower. Wir konnten zahlreiche gewinnbringende Gespräche führen und neue Geschäftspartner finden. Mit diesen wollen wir unsere Pipeline an Wind- und Solarprojekten im US-amerikanischen Markt vorantreiben“, so UKA North America-Geschäftsführer Dr. Kay Dahlke.

UKA North America LLC (UKA NA) hat seinen Sitz in Stuart (Florida) und wird geleitet von den Geschäftsführern Dr. Kay Dahlke und Dr. Ingo Stuckmann. Durch eine Kooperation mit Wind Works Power Corp (WWP) verfügt UKA NA bereits über eine erfolgsversprechende Projektpipeline von einem Gigawatt an Wind- und Solarprojekten sowie erfahrene Projektmanager in den Vereinigten Staaten. WWP hat in den vergangenen 15 Jahren vier Windparks in den USA mit einer Gesamtleistung von 436 Megawatt entwickelt. UKA NA hat aktuell Production Tax Credits (PTC) für ein Windprojektvolumen von ca. 600 Millionen US-Dollar gesichert.

Quelle:
UKA
Autor:
Ines Heger
Link:
www.uka-gruppe.de
Keywords:
UKA, AWEA, Windpower, Anaheim, Planer, Betreiber, Betriebsführung
Windenergie Wiki:
Windpark, Megawatt





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion | Wiki