2017-09-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/22742-umweltbank-steigt-auf

Meldung von UmweltBank AG

List_logo.umweltbank

Zum Branchenprofil von


UmweltBank steigt auf

Die UmweltBank steigt gut 15 Jahre nach der ersten Notierung im allgemeinen Freiverkehr ab dem 1. September 2016 in das Premium-Segment der Börse München m:access auf. Damit wird die grüne Bankaktie künftig an allen deutschen Börsenplätzen einschließlich Xetra gehandelt. Zum 30. Juni 2016 überschritt die Bilanzsumme der UmweltBank erstmals die 3-Milliarden-Euro-Marke.

Das in doppelter Hinsicht nachhaltige Geschäftsmodell der UmweltBank hat sich auch in Zeiten historisch niedriger Zinsen bewährt. Das Geschäfts­volumen erhöhte sich zum 30. Juni 2016 auf 3,3 Milliarden Euro. Die Bilanzsumme stieg auf 3,1 Milliarden Euro. Ein Plus von 11,5 Prozent im Vergleich zum Ende des Jahres 2015. Im gleichen Zeitraum kletterte das Volumen aller Umweltkredite um 2,8 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro.

Wachstumsträger ökologische Bauvorhaben

Wachstumsträger des ersten Halbjahres 2016 war die Finanzierung von ökologischen Bauvorhaben. Auf diese entfiel mit 92,9 Millionen Euro gut die Hälfte des Bruttokreditneugeschäfts von insgesamt 181,2 Millionen Euro. Der Anteil des ökologischen Bauens stieg von 29,6 Prozent innerhalb von sechs Monaten auf 30,9 Prozent.

Unverändert gutes Zins- und Provisionsergebnis

Parallel zum Kreditgeschäft stieg das Anlagevolumen im gleichen Zeitraum um 5,3 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro. Trotz der andauernden Niedrigzinsphase sowie der europaweit zunehmenden regulatorischen Anforderungen erzielte die UmweltBank im ersten Halbjahr 2016 mit 30,1 Millionen Euro ein im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unverändert gutes Zins- und Provisionsergebnis. Aufgrund erhöhter Marketing-, IT- und Personalaufwendungen lag das Halbjahresergebnis nach Steuern 2016 bei 15,7 Millionen Euro nach 16,6 Millionen Euro zum 30. Juni 2015.

Ein Blick zurück

Am 25. Juni 2001 feierte die Aktie der UmweltBank (WKN 557 080) ihr Debüt im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse. Inzwischen ist München die Heimatbörse der nachhaltigen Bankaktie. Über die Jahre haben Analysten das Wertpapier kontinuierlich als Einsteiger- und Basisinvestment zum Kauf empfohlen.

m:access und Xetra-Handel

15 Jahre nach dem Börsengang war es nun Zeit für den nächsten Schritt. Seit dem 1. September 2016 notiert die UmweltBank-Aktie im Premium-Segment der Börse München. Nach dem Wechsel in den m:access wird die Aktie auch im Xetra gehandelt. An diesem mit Abstand größten deutschen Börsenplatz können Anleger börsentäglich von 9 bis 17.30 Uhr Wertpapiere kaufen und verkaufen. Xetra bietet nicht nur höchste Transparenz, die Anleger profitieren auch von einer höheren Liquidität in der UmweltBank-Aktie.

Kursentwicklung im grünen Bereich

Seit der ersten Börsennotierung in 2001 hat sich der Aktienkurs vervielfacht und liegt heute bei rund 80 Euro. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt damit gut 440 Millionen Euro. „Selbstverständlich ist die Kurshistorie kein Indiz für die zukünftige Entwicklung unserer Aktie. Wir gehen jedoch davon aus, dass die UmweltBank mit dem Aufstieg in den m:access eine höhere Aufmerksamkeit bei Privatanlegern und institutionellen Investoren erlangen wird. Zugleich profitieren unsere Aktionäre von der ab sofort noch besseren Handelbarkeit über Xetra“, erklärt Goran Bašic, Vorstandssprecher der UmweltBank.

UmweltBank erweitert Geschäftsfeld

Bereits in der Vergangenheit hat sich die UmweltBank auch selbst an Projekten aus dem Erneuerbare Energien- und Immobilienbereich beteiligt. Das Geschäftsfeld der ökologischen und sozialverträglichen Eigenbeteiligungen soll zukünftig deutlich ausgeweitet werden.

Bestehende und insbesondere künftige Projekte, sollen in der neu gegründeten Tochtergesellschaft UmweltProjekt Beteiligungen AG der Bank gebündelt werden. „Wir haben vorgesehen, unsere neue Gesellschaft zum Teil auch durch die Begebung von grünen Projektanleihen zu kapitalisieren – eine bei unseren Kunden sehr beliebte Anlageform“, erläutert Goran Bašic.

Quelle:
UmweltBank
Link:
www.umweltbank.de
Keywords:
Umweltbank, ökologisch, Börse, Zinsen, Zahlen





Meldung von UmweltBank AG

List_logo.umweltbank

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki