2017-06-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/24602-gepa-condition-monitoring-windrad-schaden

Messtechnische Untersuchungen gegen abgeknickte Windräder

Münchner Schwingungsanalyse-Spezialist GEPA mbH entwickelt spezielles Condition-Monitoring-System

Original Pressemeldung GEPA mbH:

Abgeknickte Windräder: Strenge Kontrollen sind kein Garant für Schadensfreiheit

Zu Recht weist der BWE auf die vielen strengen Kontrollen von Windkraftanlagen in Deutschland hin. Trotzdem kommt es immer wieder zu Totalschäden. Warum, erklärt die GEPA mbH.

Trotz einiger zuletzt abgeknickter Windräder zählt der Bundesverband Windenergie (BWE) diese Anlagen zu den sichersten Bauwerken in der Bundesrepublik. Sowohl während des Baus, vor der Inbetriebnahme als auch alle zwei bis vier Jahre danach fänden strenge Kontrollen des Anlagenzustands im Hinblick auf Sicherheit und ordnungsgemäße Wartung statt, betonte der Verband kürzlich in einer Mitteilung. Jedoch können nur wenige offensichtliche Fehler wie z.B Flanschklaffungen oder Risse durch die Prüfung im Rahmen der DiBt Richtlinie eindeutig erkannt... Mehr

Keywords:
GEPA, Condition Monitoring, Windrad, Schaden, Verband
Windenergie Wiki:
BWE
Autor:
Windmesse Redaktion
Quelle:
GEPA mbH





Hinterlassen Sie einen Kommentar! Keine Anmeldung nötig!




Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion