2018-05-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/11776-diese-woche-weidmuller-schaltnetzteile-pro-m-mit-gl-zulassung

Meldung von Weidmüller GmbH & Co. KG

List_weidmueller_logo

Zum Branchenprofil von


Diese Woche: Weidmüller-Schaltnetzteile „PRO-M“ mit GL-Zulassung

* Robuste Schaltnetzteile für den zuverlässigen Einsatz im internationalen Schiffbau und in Off-Shore Windenergieanlagen * Sehr gute Energieeffizienz * Überlastfestigkeit und hohe Leistungsreserven bei Standardtemperaturen

pro-m_pr.jpgpro-m_pr.jpg
Detmold, 04.09.2012. Der Germanische Lloyd hat für die robusten Schaltnetzteile der „PRO-M“-Familie von Weidmüller die „GL-Zulassung“ erteilt. Die zuverlässigen „PRO-M“-Geräte sind jetzt im nationalen und internationalen Schiffneubau, bei Schiffumbauten, in „meerestechnischen Bauwerken“ sowie im Off-Shore-Bereich, zum Beispiel Windenergieanlagen einsetzbar. Die Zulassung gilt für den EMC1 Bereich der „Environmental Category C“, so das „PRO-M“ auch in Brückenapplikationen zugelassen ist. Wettbewerbsgeräte haben zumeist nur eine Zulassung für den EMC2 Bereich, eine EMC1 Zulassung gibt es gar nicht oder nur optional. Weidmüller Schaltnetzteile der „PRO-M“ Familie hingegen verfügen standardmäßig über eine EMC1 Zulassung und sind mit dem GL-Logo gekennzeichnet.

Mit „PRO-M“ (Power-Reliable-Optimized) offeriert Weidmüller eine zuver­lässige und effiziente 24 VDC-Schaltnetzteilfamilie für den maritimen Bereich mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Die zehn un­terschiedlichen ein- und drei­phasigen Schaltnetz­teile besitzen ein robustes Metallgehäuse und sind sehr kompakt konzipiert. Die „PRO-M“-Familie zeichnet sich zudem durch einen sehr guten Wir­kungsgrad von > 90 %, Überlastfestigkeit sowie hohe Leistungs­reserven bei Standardtem­pe­raturen aus. Im Bereich Energieeffizienz sind die Weidmüller-Schaltnetz­teile vorbildlich. Die Leistung von „PRO-M“ kann einfach durch eine Paral­lel­schaltung von bis zu fünf Geräten ohne Diodenmodul er­höht werden. AC- und DC-Weitbereichseingänge erlauben einen univer­sellen und weltweiten Einsatz.

Die sehr schmalen Gehäuse der „PRO-M“-Schaltnetzteile sind robust aus Metall gefertigt. „PRO-M“-Geräte sind in der Schutzart IP20 ausgeführt und lassen sich auf Tragschienen TS 35 platzsparend direkt nebeneinander montieren. Ein Abstand zur Kühlung ist nicht notwendig. Die hohe MTBF-Zeit (Mean Time Between Failures) von >500.000 Stunden nach IEC 1709 (SN29500) ist ein Maß von hoher Qualität und Zuver­lässigkeit der Weidmüller „PRO-M“-Schaltnetzteile.

Die gesamte „PRO-M“-Familie überzeugt durch einen weiten Temperaturbereich von -25…+70°C, der einen Einsatz in nahezu allen Umgebungen erlaubt. Probleme in der Netzumgebung werden durch eine hohe Netzausfallüberbrü­ckungszeit gemeistert.
Quelle:
Weidmüller GmbH & Co. KG
Email:
weidmueller@weidmueller.de
Link:
www.weidmueller.com /...



Alle Meldungen Von Weidmüller GmbH & Co. KG

List_weidmueller_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki